Home | Konzept | Produkte | Fotogalerie | Presse | Download | Ausstellungen | Vertrieb | Impressum | Neues


come. see. listen.  

Diese Seite empfehlen , drucken   


 Donnerstag  |  26.04.2018
Produkte - behold Classic - Audio Prozessor - APU-Module - ADP192 

ADP192: Audio Data Processor 192kHz für Raumkorrektur (noch unvollständig):

Hochleistungssignalprozessortechnik

Die Hochleistungssignalprozessortechnik, die mit einem SHARC® ADSP21369 von Analog Devices realisiert ist, bietet eine Filtertechnologie, die erstmals im High-End Audiobereich angewendet wird. Mit Hilfe der „Schnellen Faltung“ lassen sich nahezu beliebige Frequenzgänge erzeugen und das auf mehreren Kanälen gleichzeitig und in Echtzeit.

Digitales Filter über „Schnelle Faltung“

Bei der „Schnellen Faltung“ wird das Audiosignal vom Zeitbereich in den Frequenzbereich transformiert (FFT), dort mit der gewünschten Filterfunktion verarbeitet und anschließend wieder in der Zeitbereich zurücktransformiert (IFFT). Dieses Verfahren erlaubt Filterfunktionen die in der Analogtechnik überhaupt nicht realisierbar sind und bei digitalen Filtern nur bei wesentlich niedrigeren Abtastraten.


Neue Möglichkeiten für High-End Audio

Die angewandte Technologie basiert auf den Verfahren der digitalen Raumkorrektur von Ascendo. Das gemeinsame Soft- und Hardware Know-how von Ascendo und behold ermöglichen damit einzigartige und vollkommen neue Möglichkeiten der digitalen Signalverarbeitung im High-End Audio.

Lautsprecherfrequenzgangkorrektur

Natürlich lassen sich unvermeidbare Lautsprecherfrequenzgänge gleich zusammen mit den unerwünschten, kompensierbaren Raumeigenschaften und dem Cross Over in einem „Aufwasch“ erledigen. Diese werden mit Hilfe eines geeigneten Algorithmus zusammengefaßt und als eine Filterfunktion dem Rechenwerk übergeben.

Digitale aktive Frequenzweichen

Aktive Frequenzweichen lassen sich nunmehr mit bisher nicht realisierten Flankensteilheiten erstellen. Ein "Cross Over" bei z.B. 3kHz ist mit einer Flankensteilheit von 240dB/Oktave herstellbar, bei 1kHz sind es immer noch 200dB/Oktave. Und das ohne jegliche Verluste an Präzision, denn die verwendete Mathematik arbeitet in 40Bit Float.

Die Parametrierung der Audio-Manipulation erfolgt mit Hilfe eines PC in Echtzeit über 100MB/s LAN.

Im Steuergerät APU768 sind ein bis zwei ADP192 einsetzbar.

Flyer zum ADP192


ASCENDO Room Tools

Die „Room Tools“ von Ascendo bieten eine eingeführte PC basierte Benutzeroberfläche mit der die Filterfunktionen für die Raumkorrektur und den Lautsprecherfrequenzgang für die Verwendung bei behold erzeugt werden können. Die Koeffizienten werden über eine Fast-Ethernet in Echtzeit direkt in den behold ADP192 Audio Data Prozessor geladen.

Frequenzgang Lautsprecher und
Raum unkorrigiert
Frequenzgang Korrekturfilter
(gelbe Punkte)
Frequenzgang Lautsprecher und
Raum korrigiert

Weiteres unter: www.room-tools.com