Home | Konzept | Produkte | Fotogalerie | Presse | Download | Ausstellungen | Vertrieb | Impressum | Neues


come. see. listen.  

Diese Seite empfehlen , drucken   


 Dienstag  |  21.11.2017
Konzept - in Kurzform 

Über behold in Kurzform:

Die junge Marke behold

ist die audiophile Übersetzung des Know-hows der Firma Ballmann Electronica GmbH, die seit 1985 die komplexesten Hochfrequenznetzwerkanalysatoren bis 6GHz herstellt.

Das herausragende Design

kennt keine Schalter im herkömmlichen Sinne, auch keine Netzschalter. Fast alles läßt sich über Endlos-Drehgeber mit Drucktaster und die Pull-Down-Menüsteuerung einstellen. Die zeitlos schlichte Form kommt mit Hilfe von Aus-Dem-Vollen-Gefrästen Aluminium zum tragen, „Handmade in Germany“.

Unter den High-End-Anlagen

der Spitzenklasse ist behold bisher das einzige und zu dem modulare System, bei dem das Audio-Signal durchgehend und bis zur letzten sinnvollen Konsequenz digital und damit verlustfrei verarbeitet wird. Die Abtastfrequenz beträgt 768kHz bei 24Bit, das 4-fache von SACD, und schließt somit alle gängigen Standardabtastfrequenzen ein.


Die Audio-Verkabelung

der behold Geräte untereinander erfolgt über preisgünstige 50Ω Koaxial-Leitungen, die zudem länger und sehr dünn sein dürfen. In jedem Fall werden die Audio-Daten verlustfrei übertragen.

Alle Geräte

arbeiten mit ultrapräzisen VCO-Quarzoszillatoren die eine praktisch jitterfreie Verarbeitung der Audiodaten erlauben. Eigens dafür entwickelte Datenformate zur Übertragung der Audio-Daten ermöglichen gleichzeitig eine perfekte Ansteuerung der PLL-Schaltungen.

Gängige digitale Daten

eines externen Stereo-Signals werden unabhängig von deren Abtastrate und auch unabhängig davon, wie sehr diese verjittert sind, für die Weiterverarbeitung in zwei Schritten umgewandelt, erst stufenlos auf 192kHz und dann auf 768kHz. Damit wird behold weitestgehend unabhängig von der Jitter-Güte der angelieferten digitalen Audio-Daten.


Für Liebhaber von Vinyl

aller Art steht eine digitale Entzerrerstufe auf allerhöchstem Niveau mit 768kHz/24Bit zur Verfügung, die zudem erlaubt, alle nur erdenklichen Kennlinien zu verwenden. Diese können sehr einfach über einen PC numerisch oder graphisch eingegeben und gespeichert werden.

Die USB-Schnittstelle

erlaubt den Audio-Daten-Transfer zu jedem PC mit USB-Anschluß. Weiterführende Einstellungen des behold-Systems, sowie kostenlose Software-Updates werden ebenfalls über diese USB-Schnittstelle getätigt.

Die Bluetooth Fernsteuerung

auf der Basis eines Pocket-PC macht Schluß mit dem „Zielen“ auf die Geräte. Die Fernbedienung aus dem Nachbarraum ist genauso selbstverständlich wie die Update-Fähigkeit der Software oder die sonstige Nutzung des Pocket-PC.


Die behold Endstufen

beinhalten nie dagewesene, aber sehr wohl wünschenswerte technische Eigenschaften, in Einem:

 



16 Stück 24Bit Präzisions-D/A-Wandler

 



zwei analoge Vollbrücken für Bi-Amping

Digitaler-Überlastschutz und Digitale-Ruhestromeinstellung für „echten A-Betrieb“ über Signalprozessoren

Integrierter Power Conditioner

Audio-Takt-Synchrone Schaltnetzteile


Die gesamte Vorgehensweise

bei behold liefert ein Ergebnis allerhöchster klanglicher Güte. Eine solche musikalische Wiedergabe mit derartiger Klarheit und Auflösung ist heute bei anderen weltweit nicht zu finden.

Resümee

Wer von den bekannten Audio-System nicht restlos überzeugt werden konnte, sollte auf keinen Fall versäumen sich behold „Zu-Gehör-Zu-Führen“.